KP Brehmer 2019-03-28T13:22:11+02:00

Project Description

 
 
 
 
 
 
 

KP Brehmer

05.04 – 07.06.2019

Anläßlich des 80. Geburtstags des bereits 1997 verstorbenen KP Brehmer, freuen wir uns in Zusammenarbeit mit seinem Nachlaß, die erste Ausstellung des Künstlers seit vielen Jahren in Düsseldorf zu präsentieren.

Brehmer, der Anfang der 60er Jahre auch an der Kunstakademie Düsseldorf studierte, entwickelte, beeinflußt und als Reaktion auf die amerikanische Pop Art und den sowjetischen sozialistischen Realismus, mit seinen Zeitgenossen Sigmar Polke, Gerhard Richter, Wolf Vostell und Konrad Lueg, einen „kapitalistischen Realismus“, der die Bildsprache der Nachkriegsgesellschaft nutzte um diese kritisch zu beleuchten. Die Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte, der kapitalistischen Gesellschaft und der Wirkkraft moderner Medien beschäftigte ihn bis in die 90er Jahre hinein. KP Brehmer war von 1976 bis zu seinem Tode Professor für Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Kunst in Hamburg.

Die Hamburger Kunsthalle präsentiert bis zum 23. Juni die umfassende Retrospektive „KP Brehmer. Korrektur der Nationalfarben“. Die Ausstellung wandert im Anschluss ins Gemeente Museum Den Haag. Zur Ausstellung ist ein umfangreicher Katalog bei Koenig Books, London, erschienen.

Ausstellungsliste

In Zusammenarbeit mit dem KP Brehmer Nachlass, Berlin und Diehl Gallery, Berlin.