Project Description

Joachim Bandau
Ohne Titel, 2016
Aquarell auf Bütten
105 x 75 cm
 
 
 
 
 
 

Joachim Bandau – Licht und Schatten

22.06.- 21.08.2020

Wir freuen uns eine Einzelausstellung mit Werken von Joachim Bandau zu präsentieren, dessen Schaffen sich über sechs Jahrzehnte erstreckt. Die Ausstellung spannt den Bogen von den architektonischen „Bunkerskulpturen“ aus Blei und Stahl, die Bandau ab 1978 schuf, über seine bekannten Schwarzaquarelle (ab 1983) bis zu den Bagan-Lackobjekten, die ab 2008 entstanden. Das Gemeinsame der Skulpturen, Aquarelle und Wandarbeiten ist die unmittelbare Verbindung der Objekte mit dem umgebenden Raum und das Spiel des Künstlers mit Licht und Schatten.

Joachim Bandau wurde 1936 in Köln geboren und absolvierte sein Studium von 1957 bis 1960 an der Kunstakademie Düsseldorf. 1962 begann er mit seinen ersten plastischen Arbeiten. Joachim Bandau lebt und arbeitet in Aachen und Stäfa, Schweiz.

Die Kunsthalle Basel zeigt im Januar 2021 eine umfangreiche Einzelausstellung. Seine Werke befinden sich in renommierten europäischen und amerikanischen Museumssammlungen, u.a.  im Centre Pompidou Paris, Museum Kunstpalast Düsseldorf, Museum Ludwig Köln, Kunstmuseum Basel und Fine Arts Museum of San Francisco.

CV